VON EMMERICH BAYER (ROBERT BYR) AUS BREGENZ

lfndenr: 
385
9. Juli 1867

Geehrter Herr!

Ihrem Wunsche gemäß sende ich Ihnen hier einige Arbeiten Bergmanns, die auf Vorarlbergs Geschichte Bezug haben ­aus der Museums-Bibliothek, u. lege die heutige Nummer der Landeszeitung bei.

Ihre Zusage, mich seinerzeit heimzusuchen hat mich sehr erfreut u. dankbar nehme ich Ihr Versprechen entgegen, dem Museum das betreffende Grenzbotenheft senden zu wollen. Genehmigen Sie den Ausdruck der Achtung mit der ich ver­harre Ihr ergebenster

Bayer